Archiv für Januar 2014

Schließung der Klassischen Archäologie der Universität Leipzig

Wie jüngst bekannt wurde, muss das Institut der Klassischen Archäologie in Leipzig neben anderen Fächern nach den derzeitigen Plänen der sächsischen Landesregierung geschlossen werden.
Besonders perfide ist dabei, dass die Betroffenen diese Information aus der Zeitung erfahren mussten. Hier der entsprechende Artikel.

Der DASV e.V. hat bereits eine Stellungnahme abgegeben und bittet um jedwede Mithilfe bei den Protesten. Auf der Facebookseite des Vereins könnt Ihr auch gern mitdiskutieren!

StuPa-Wahl

Noch heute, den 15.01., und am Donnerstag 16.01. findet noch die Wahl zum Studierendenparlament statt. Das Wahllokal findet Ihr im Hauptgebäude des GeschKult-Instituts in der Koserstr. 20. Außerdem könnt Ihr auch im Mensafoyer in der Rost- und Silberlaube Eure Stimme abgeben. Das dauert auch nicht so lange, so dass die Mittagspause nicht spürbar beeinträchtigt wird.
Wer noch nicht weiß, welche der vielen Listen gewählt werden will, dem sei die Liste 22 „Return of the Langzeitstudis“ ans Herz gelegt. Programmatisch dichter als es der Name vermuten lässt, geht es aktiv gegen letztmalige Prüfungstermine, für ein selbstbestimmtes Studium, Chancengleichheit auf allen Ebenen, einen freien Studienzugang, die Einführung einer Zivilklausel und mehr Solidarität. Dies ist dann auch die Liste, für die sich Teile diese FSI aufstellen haben lassen. Mehr Details findet Ihr hier: https://www.facebook.com/langzeitstudis

Institutsvollversammlung

Liebe Leute,

am Donnerstag, den 16.01.2014 um 10.00 Uhr s.t. (!) findet im Balkanraum der Bibliothek die nächste Institutsvollversammlung statt.

Wer noch nicht weiß, warum es sich dabei handelt, dem sei hiermit mitgeteilt:
Ihr erhaltet die neuesten Informationen zum Studium und dem Institut direkt von den Dozierenden.
Zudem könnt Ihr letztgenannten in einigermaßen gemütlicher Runde Fragen stellen oder Kritik äußern.

Falls Euch also etwas nicht passt, irgendwo Unsicherheiten zu klären sind oder Ihr aber gute Ideen habt, die allen nützen könnten: hier wäre der richtige Ort und Zeitpunkt dafür!
Daneben ist es auch immer wieder sinnvoll, den Dozierenden mit einer großen Anzahl Studierender einfach durch die Anwesenheit klar zu machen, dass Euch die eigene Situation nicht ganz egal ist! :-)

Einladung zu Vorstellungsvorträgen im Rahmen der Besetzung einer W2-Universitätsprofessur auf Zeit für Prähistorische Archäologie (Archäologie Westeurasiens)

Die Vorträge finden am Mittwoch, den 8. Januar 2014 im Vortragssaal der Hittorfstr. 18 statt.

Frau PD Dr. Mariya Ivanova (Heidelberg) um 10.00 Uhr s. t.
Die Neolithisierung des nördlichen Schwarzmeerraums:
Von Subsistenzwirtschaft zu Ernährungskultur.

Frau PD Dr. Elke Kaiser (Berlin) um 13.00 Uhr s. t.
Aufbruch im Osten. Zum Stand der Erforschung
spätbronzezeitlichen Siedlungswesens im Steppenraum.

Frau PD Dr. Sabine Reinhold (Berlin) um 15.15 Uhr s. t.
Identität – Subsistenz – Raum: Potentiale einer
Landschaftsarchäologie für Eurasien an der
Schnittstelle zur Sozialarchäologie.