Archiv für März 2013

Experimentalarchäologisches Wochenende im atz Welzow

ATZ

Vom 11. bis 12. Mai 2013 wollen wir mit Euch ins Archäotechnische Zentrum Welzow fahren und uns dort ein ganzes Wochenende unter Begleitung der dortigen Fachleute mit experimentaler Archäologie beschäftigen.

Als Schwerpunkt haben wir uns für die Keramikherstellung (von der Herstellung der Magerung bis hin zu einem organischen Auftrag) entschieden. Darüber hinaus werden wir uns mit dem Schnitzen von Knochengegenständen beschäftigen und einen Fahrradausflug in den nahe gelegenen Tagebau und nach Schloss Geisenburg unternehmen. Als Abschlusshappen und weil am 12.05. Muttertag ist, wird M. A. Katharina Schmeiduch einen Vortrag zum Frauenbild in der Vorgeschichte halten.

Wir werden dort zelten und haben auch einen Seminarraum zur Verfügung, in dem wir die theoretischen Aspekte besprechen können. Daneben werden wir auch unsere Verpflegung selbst zubereiten. Die Anreise erfolgt dabei mit dem Zug mit dem Wochenendticket.

Da die räumlichen Kapazitäten dort allerdings begrenzt sind, können wir lediglich mit einer Gruppenstärke von 25 Personen anreisen. Wenn wir dieses Limit ausreizen, werden sich die Kosten pro Person auf etwa 60 – 70 €, also 30 – 35 € p. Tag (eher weniger) einpegeln.
Hierbei gilt, wer zu Erst kommt, malt zu Erst! Tragt Euch also in die Liste am schwarzen Brett ein, wenn Ihr mit wollt. Alle weiteren Details erhaltet Ihr zum gegebenen Zeitpunkt hier und sofern Ihr auf der Liste steht per E-Mail.

Gern könnt Ihr auch Eure Fragen im Kommentarfeld platzieren.

Kommt also zahlreich, das ATZ und wir freuen uns sehr auf ein angenehmes und lehrreiches Wochenende!

Petition der DGUF zur Denkmalpflegesituation in NRW